Kleiber als regelmäßiger Gast am Futterhaus

Statt „Stunde der Wintervögel“ eine kleine Gartenliste

Mit der Stunde der Wintervögel steht für das kommende Wochenende eine bundesweite Mitmach-Vogelzählung an. Ganz unabhängig davon – es passt allerdings gerade ganz gut – wollte ich dir mal vorstellen, welche Vögel und andere Tiere ich hier im Garten beobachte.

Garten im Sommer 2019

Stunde der Wintervögel
NABU und LBV rufen vom 10. bis 12. Januar zum zehnten Mal zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Mehr dazu findest du hier.

Wobei ich erstmal erklären muss, was du dir unter „Garten“ vorstellen musst. Denn: Gut vier Monate nach Einzug, ist die Außenanlage noch Baustelle. Der Garten ist derzeit eine abgeschotterte Fläche mit Resten von Stauden – und einem aufgestellten Futterhaus.

Allerdings grenzt unmittelbar ein Naturschutzgebiet an und die Lage ermöglicht einen weiten Ausblick in das Ruhrtal. Das ist der Grund dafür, weshalb ich in der folgende Vogelliste auch Arten vermerken kann, die nicht unbedingt auf kurze Distanz beobachtet wurden. Kranich, Rotmilan, Rehwild oder Graugänse zum Beispiel.

Impressionen und meine Gartenliste

Anbei aber nun als Galerie ein paar Impressionen. Und eine tabellatische Übersicht, welche Arten ich bisher im oder rund um den Garten beobachten konnte. Die Fotos sind Belege, keine Glanzleistungen. Ein bisschen Doku für zwischendurch 😉

Art Kommentar
Amsel Dauergast
Blaumeise Dauergast am Futterhaus
Buntspecht Garten überfliegend und im einsehbaren NSG
Eichelhäher Garten überfliegend und im einsehbaren NSG
Feldhase Im einsehbaren NSG
Goldammer Zufallsaufenthalt im Garten
Graugans Das Ruhrtal überfliegend
Grünfink Zufallsaufenthalt im Garten
Grünspecht Garten überfliegend und im einsehbaren NSG
Hausrotschwanz Im Sommer Dauergast im Garten
Heckenbraunelle Dauergast im Garten
Kaninchen Im einsehbaren NSG
Kleiber Dauergast am Futterhaus
Kohlmeise Dauergast am Futterhaus
Kranich Überfliegend (Kranichzug)
Mäusebussard Mehrere Tiere haben Reviere im einsehbaren NSG
Rehwild Im einsehbaren NSG
Rotkehlchen Dauergast
Rotmilan Im Sommer Garten überfliegend und im einsehbaren NSG
Stieglitz Zufallsaufenthalt im Garten
Wintergoldhähnchen Zufallsaufenthalt im Garten
Turmfalke  Im einsehbaren NSG, rupft Beute oft auf Gartenzaun
Zaunkönig Dauergast

Und du so?

Hast du auch eine Gartenliste? Machst du bei der Stunde der Wintervögel mit? Lass mir gern einen Kommentar da!

Kategorien Unterwegs

über

Naturinteressierter, fotobegeisterter, bloggender Aquarist, geboren in den End-Siebzigern. Fische, Vögel und Insekten sind vor der Kamera beliebteste Objekte. Das ein oder andere "tote" Material wird aber auch hin und wieder abgelichtet. Level: Nicht mehr ganz unten aber Luft nach oben!

2 Kommentare zu “Statt „Stunde der Wintervögel“ eine kleine Gartenliste

  1. Hi Timo,
    mit Heckenbraunelle und Zaunkönig kann ich nicht aufwarten, aber sonst haben wir im Süden Frankfurts durch aus zwischen Vorgarten und Balkon etwas zu gucken 🙂

    Hausrotschwanz, Rotkehlchen und Girlitz – gerade nicht da, aber brüten hier
    Grünfink und Stieglitz
    Amsel
    Gartenbaumläufer, Kleiber
    Kohlmeise, Blaumeise
    Schwanzmeise
    Eichelhäher
    Elster
    Rabenkrähe
    Buntspecht
    Grünspecht
    Ringeltauben
    Stadttauben
    Wanderfalke – hüngt oft stundenlang auf der Neonschrift am Hochhaus gegenüber ab – und frisst da auch gerne mal ein Täubchen
    Rotmilan und Mäusebussard kreisen hin und wieder über uns
    Eine Kranich-Zugroute ist direkt über uns uns, wir sehen sie im Herbst und im Frühjahr
    Hin und weider fliegt ein Graureiher vorbei
    Ab und an Gänse
    Hab vor zwei Jahren mal ein totes Wintergoldhähnchen gefunden – leider nie gesehen oder gehört…
    Sonst: Fuchs und Katze, Hund und Eichhörnchen und Fledermäuse…

    Ich wünsch dir ein feines 2020
    Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.