Blaumeise auf einem Ast in den Rieselfeldern Windel

High ISO statt dynamische Vogelfotografie am Futterhaus

Die Wettervorhersage versprach Sonne satt am vergangenen Sonntag. Aber Pustekuchen. Vielleicht hast Du auch bemerkt, dass die Vorhersage von den realen Bedingungen stark abwich und statt Sonnenstrahlen eine fast geschlossene Wolkendecke den frühen Morgen beherrschte. So auch in den Rieselfeldern Windel.

Die Bedingungen für rauschfreie Fotos mit dem Tamron 150-600mm waren also alles andere als ideal als ich mich am Futterhaus nahe der Biologischen Station niedergelassen hatte. Dazu kommt, dass ich ein wenig aus der Übung gekommen bin. Ein schnelles Umschalten der Halbautomatik und der zugehörigen Parameter wie Blende und Verschlusszeit war irgendwie nicht so meine Nummer. Vielleicht lag es auch an den knackig kalten Temperaturen um den Gefrierpunkt, die lähmend auf mich wirkten.

Typische Vögel am Futterhaus

Daher mit diesem Post einfach ein paar Bilder von typischen Vögeln am Futterhaus. Die Tiere kurz vor der Landung statt sitzend im Geäst abzulichten muss ich wirklich noch lernen. Vielleicht präsentiere ich Dir im nächsten Winter scharfe und gleichzeitig dynamisch wirkende Bilder von den heutigen Protagonisten: Blaumeise, Buchfink und Kernbeißer.

So bleibt es bei zum Wetter passenden, quasi eingefrorenen Standbildern. Ein Graureiher in der Dämmerung und ein Gänsesäger-Männchen, das ich – doch noch in der Sonne – bei Verlassen des Geländes aus dem Auto heraus „geschossen“ habe, runden die Galerie ab:

Und Du so?

Wie war Dein Foto-Sonntag? Poste einen Link auf Deine Bilder hier in die Kommentare. Und wenn nicht von Sonntag, dann auch gerne von Deiner letzten Tour.

12 Kommentare zu “High ISO statt dynamische Vogelfotografie am Futterhaus

  1. Schöne Bilder…die Kernbeisser finde ich immer so toll…nur sieht man sie bei uns in Brandenburg immer seltener…

  2. Tolle Fotos besonders der Kernbeißer hat mir gefallen.

  3. Bedankt voor de tips en vogelfoto’s.Steek hier heel wat van op

  4. Hallo Timo,
    wir in Paderborn hatten auch bis ungefähr 9:30 Uhr geschlossene Wolkendecken – zum Fotografieren schlichtweg zu dunkel. Aaaber – ich wollte die Eisvogel-Damen erwischen und beschloss später noch einmal nach ihr zu suchen ….

    Ob ich Erfolg hatte, schau nach 😉

    Liebe Grüße
    Jochen

    • Hallo Jochen
      habe ich doch schon längst

      LG
      Timo

      • Hallo Timo,
        das dazu gehörende Männchen hatte ich auch kurz gesehen, konnte es aber nicht ablichten. Es ist sehr schwer, inmitten Paderborn (an der Paderquellen) Eisvogel, Wasseramsel oder Gebirgsstelze zu fotografieren – zu viele Menschen, die plötzlich „Oh, ein Eisvogel“ rufen ….

        Aber vielleicht bekommen wir ja noch schöne Tage …. 😉

        Beste Grüße
        Jochen

  5. Andreas Schmidt

    Hallo Timo,

    vorweg erstmal ein Lob, mir gefällt Deine Seite sehr gut.

    Wir hatten hier in Nordhessen top Wetter und so ging es am Sonntag auf zum Geierfelsen an den Edersee.

    https://www.instagram.com/p/BeAvJu4FQhF/

    Beste Grüße
    Andreas

  6. Andreas Stein

    Die Pieper gehen auch super mit High-ISO 😉

    http://up.picr.de/31551383ze.jpg

  7. Hallo Timo,
    das Buchfinken Männchen auf dem Baumstamm gefällt mir besonders gut.
    LG Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.