na, stör ich? wie gehts, wie stehts?

Von Port Addaia in die Salinen von Mongofre: Naturfotografie auf Menorca

Nach 2015 und 2018 war ich wieder einmal mit der Kamera im Urlaub auf Menorca unterwegs. Und zwar im Nordosten der kleinen Balearen-Insel.

Genauer gesagt auf einem kleinen Teil des rund um die Insel führenden (Reit-)Wanderwegs Cami de Cavalls, zwischen der Cala Addaia und den Salinen von Mongofre. Eine kleine Bildauswahl stelle ich dir in diesem Beitrag vor.

28 Grad Celsius vor Sonnenaufgang

Vorab sei gesagt: Ich habe nur an zwei Morgen eine Tour gemacht. Eigentlich wollte ich viel öfter „den Frühaufsteher“ machen. Aber ehrlich, es ging nicht. Ich wollte nicht. Im spanischen Hochsommer hatte es bereits vor Sonnenaufgang 28 Grad Lufttemperatur und da ich auf stabiles Schuhwerk und lange Hose nicht verzichten wollte, lief der Schweiß an mir herunter. Auf- und Abstiege sowie die pralle Sonne im Salinengebiet trugen einen erheblichen Teil dazu bei.

Meine Lust auf mehr Ausflüge war daher maximal begrenzt vorhanden. Aber das ist auch vollkommen ok. Immerhin war ich ja eigentlich im Familienurlaub.

Stelzenläufer und Flussregenpfeiffer in den Salinen von Mongofre

Und trotz der Umstände hat es sich gelohnt. Ich habe wieder eine schöne Ecke Menorcas kennen gelernt und tolle Momente erlebt. Nicht alle konnte ich fotografisch festhalten – ein Baumfalke, der durch einen Sperlingsschwarm stößt kommt einfach zu unvermittelt.

Samtkopfgrasmücke in Vegetation
Keine Chance: die quirligen Samtkopfgrasmücken waren in der Hitze zu schnell für mich.

Und auch die eigentlich zahlreich anwesende Samtkopfgrasmücke ließ mir in diesem Jahr keine Chance, ein gutes Foto zu machen. Aber das Erlebnis zählt. Dafür wurde ich in den Salinen von Mongofre mit Jungtieren von Stelzenläufer und Flussregenpfeiffer – beide hatte ich noch nicht vor der Kamera – sowie einer tollen Landschaft entschädigt.

Die bildhaften Eindrücke dieses Erlebnisses folgen nun als Galerie. Viel Spaß beim Betrachten, lass gerne einen Kommentar da!

Und du so?

Wo warst du zuletzt unterwegs? Warst du auch im Urlaub? Hast du fotografiert? Lass auch dazu gerne deinen Kommentar oder Link auf deine Galerie da!

Kategorien Unterwegs

über

Naturinteressierter, fotobegeisterter, bloggender Aquarist, geboren in den End-Siebzigern. Fische, Vögel und Insekten sind vor der Kamera beliebteste Objekte. Das ein oder andere "tote" Material wird aber auch hin und wieder abgelichtet. Level: Nicht mehr ganz unten aber Luft nach oben!

5 Kommentare zu “Von Port Addaia in die Salinen von Mongofre: Naturfotografie auf Menorca

  1. Bärbel Heidemann-Flottemesch

    Wunderschöne Bilder sind das! Viele Dank fürs Zeigen!

  2. Hallo Timo,

    vielen Dank für die schöne Bilderserie von Menorca.

    LG Bernhard

  3. Moin,

    klasse Fotos! Das macht ja richtig Lust auf einen Urlaub dort! Weiter so.

    Beste Grüße

    Tobias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.