Strickherdicker Bachtal

Strickherdicker Bachtal, Frömern, Ardey: Raus gehen und gucken!

So sehr es mich in den Foto-Fingern gejuckt hat, erneut Zeit bei den Eisvögeln der Kiebitzwiese Fröndenberg zu verbringen: Den vergangenen Samstag habe ich lieber dazu genutzt, mir die nähere Umgebung anzusehen.

Denn mit dem Strickherdicker Bachtal ist ein Naturschutzgebiet fußläufig erreichbar, von dem aus Wirtschafts- und Wanderwege durch die Feldfluren und Wälder der angrenzenden Dörfer weiterführen. Da ich diese Runde in Zukunft öfter machen werde, war also ordentlich orientieren angesagt.

Frost, Sonnenaufgang, Wald und Wiese

Bei knapp unter null Grad war es frostig. Bis die ersten Sonnenstrahlen für Wärme sorgten hatte ich schon den ersten Wald passiert – und eine Stunde im langsamen Schritt vergehen lassen. Insgesamt war ich gute dreieinhalb Stunden unterwegs. Eine Auswahl an Bildern hänge ich dir einfach als Galerie an:

 

Und du so?

Wie war dein Wochenende? Kalt? Sonnig? Fotoreich? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

 

0 Kommentare zu “Strickherdicker Bachtal, Frömern, Ardey: Raus gehen und gucken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.