Screenshot der Lumix Image App

Panasonic Lumix App verbindet sich nicht mit Android 10 Smartphones?

Die Panasonic Lumix App will sich seit einem Update auf Android 10 nicht mehr mit Smartphones verbinden, die diese Betriebssystem Version verwenden. Eine Anfrage vom Panasonic-Support wurde mittlerweile beantwortet – wenn auch unbefriedigend für die Nutzer der App.

Um in Social Media zu posten ist die Verbindung von Lumix Kamera und Smartphone die schnellste Möglichkeit. Dafür stellt Panasonic die Lumix App bereit. Aber seit dem Update meines Google Pixel 2 auf Android 10 klappte die Verbindung über die App nicht mehr zuverlässig. Trotz im Netz vermerkter Vorgehensweise bei der Kopplung:

Lumix mit WLAN verbinden

  • WLAN Funktion der Lumix Kamera starten
  • Smartphone mit LUMIX WLAN verbinden
  • Lumix App starten

Seit dem Update auf Android 10 zeigte der Bildschirm ein „Nicht verbunden“. Ein Ansteuern der Kamera schlug fehl.

Auf eine erste Nachfrage bei Panasonic bekam ich den Tipp, meine Kameraeinstellungen zurückzusetzen. Die Brechstangenmethode, ohne das Problem ernst zu nehmen und zu prüfen.

Für die Lumix App die Standortfreigabe unter Android 10 aktivieren

Eine echte Lösung für dieses Problem findet sich in den Rezensionen der Lumix Image App. Der Nutzer „Robert S.“ empfiehlt in einer Bewertung die Standortfreigabe zu aktivieren. Und tatsächlich: Mit aktiviertem Standort baut die Lumix App erfolgreich eine Verbindung zwischen Smartphone und Kamera auf.

Unbefriedigender Support von Panasonic

Nachdem auf diesen Blogbeitrag einen Kommentar erhalten habe, dass Panasonic sich mittels Web-Formular zu diesem Problem geäußert haben soll, habe ich erneut eine Anfrage an Panasonic gestellt. Im Wesentlichen waren das diese fünf Fragen:

  • Warum wird auf die Kommentare im Playstore überhaupt nicht reagiert und die Kommunikation mit Kunden verweigert?
  • Können Sie mittlerweile offiziell bestätigen, dass die Lumix Image App ein Problem mit Android 10 hat?
  • Warum ist bis heute keine offizielle Info im Playstore oder auf der Website zur App zu finden?
  • Wann wird eine offizielle Info erfolgen?
  • Wie ist es zu dem Problem gekommen, dass die App sich unter Android 10 nicht mit Lumix Kameras verbindet?
  • Wird an dem Problem gearbeitet, und zu wann ist mit einer Lösung zu rechnen, dass die Standortfreigabe nicht zum Starten der App notwendig ist?

Als Antwort erhielt ich folgende Zeilen:

Sehr geehrter Herr Prünte, 
vielen Dank für Ihre E-Mail.

Bitte entschuldigen Sie, dass es leider zur Verzögerung unserer Antwort gekommen ist.

Wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir zum aktuellen Zeitpunkt keine Kommunikation über die Plattformen, wie z.B. den Playstore durchführen sondern die direkte Kontaktmöglichkeit bieten, die Sie auf unserer Hoepage finden  können.

Generell bevorzugen viele unserer Kunden die einfache Bedienung von Apps. Da in dieser App ebenfalls die Geotagging Funktion enthalten ist, wird die  Standortfreigabe benötigt.

Daher ist es nicht möglich, unterschiedliche Einstellungen zu den verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten vorzunehmen.

Gern nehmen wir Ihren Hinweis zur Kenntnis, können derzeit jedoch nicht beurteilen, ob und wann hier eine Änderung erfolgen wird.

Mit freundlichen Grüßen
Panasonic Kundenservice Team

Diese Informationen deuten leider an, dass es keine schnelle, datenschutzorientierte Lösung geben wird. Warum Panasonic nicht auf die Anfragen im App-Store reagiert und der Anwender unnötig lange mit einem Problem alleine gelassen wird, ist mir ein Rätsel. Ich nutze die Panasonic G9 sehr gerne (lies hier meinen Erfahrungsbericht mit der Lumix G9), aber der Kundensupport ist in meinen Augen unterirdisch schlecht. Gerade dann, wenn ich mich zurückerinnere, welches Werbeversprechen hinsichtlich einfacher Verbindung der Kamera mit der Lumix App gegeben wurde.

Ich bin gespannt, wie die Entwicklung der App weiter geht. Ich hoffe dass dieser Bericht genau wie die entdeckte Quelle bei dir und anderen die Frustration auflöst, die ich hatte. Genauso hoffe ich, dass Panasonic doch noch einen Kundensupport gewährleistet, der diesen Blogbeitrag überflüssig macht.

Und du so?

Fotografierst du auch mit Lumix und nutzt ein Android 10 Smartphone? Kennst Du das Problem, dass die Lumix App nicht mit deiner Kamera verbindet? Lass mir gerne einen Kommentar da!

Kategorien Hard- & Software

über

Naturinteressierter, fotobegeisterter, bloggender Aquarist, geboren in den End-Siebzigern. Fische, Vögel und Insekten sind vor der Kamera beliebteste Objekte. Das ein oder andere "tote" Material wird aber auch hin und wieder abgelichtet. Level: Nicht mehr ganz unten aber Luft nach oben!

13 Kommentare zu “Panasonic Lumix App verbindet sich nicht mit Android 10 Smartphones?

  1. Michael Chlechowitz

    Hallo, ja ich habe mit meiner FZ300 selbiges Problem gehabt, bis ich diesen Artikel hier über die Google Suche gefunden habe.
    Über 2 Stunden hatte ich zuvor immer wieder versucht die FZ300 über QR-Code, WLAN-Router, Wifi DIrekt neu einzubinden = keine Chance.
    Mein HUAWEI P30 Pro hat ebenfalls Android 10.xxx und ich war schließlich schier am verzweifeln, das ich technisch nicht schaffe, die FZ300 wieder mit der Image App zu verbinden.
    Seitens den Panasonic Kundenservice echt mies, hierauf nicht entsprechend zu reagieren.

    Danke für den Tipp hier – das hat mich gerettet.
    Gruß Michael

  2. Britta K

    Hallo Timo,
    ich habe das selbe Problem mit meiner Lumix, nachdem ich mir am Wochenende das S10 mit Android 10 zugelegt habe. Ein Besuch im Fotoladen war genauso vergeblich wie ein Telefonat mit der Panasonic-Hotline. Ich sollte die Kamera zurück setzen, was ich aber nicht gerne wollte, da ich die relativ neu habe und mühsam alles eingesellt habe. Jeztzt mit deinem Tipp klappt es wieder, allerdings muss ich immer den Standort aktivieren. Nur einmal und dann nicht wieder funzt bei mir nicht. Ich finde das eine Frechheit von Panasonic und einen grottenschlechten Service.
    Viele Grüße und Danke

    • Hallo Britta,
      ich verstehe auch nicht, wie Panasonic auch solch einen Service „erlaubt“. Schön dass es bei dir funktioniert.
      LG Timo

  3. Vielen Dank für diesen Beitrag und Tipps. Es hat nach ewigen probieren endlich geklappt! Besten Dank!

  4. Reinhard Fuckner

    Danke. Nachdem Update auf Android 1o für das Samsung a40 bekam ich dasselbe Problem. Lösung war nicht nur die Berechtigung sondern auch die EINGESCHALTETE Standortfunktion.
    Danke für den hilfreichen Post.

  5. Vielen Dank, ich war schon am Verzweifeln. Ich finde es allerdings auch nicht ok, zumal die Standortfreigabe für die App ansich nicht reicht, es muss auch der Standort aktiviert sein. Beim Osmo Mobile Gimbal genau das gleiche: funktioniert nicht ohne. Ich denke schon, dass das Absicht ist, allerdings wahrscheinlich eher von Google als von den App-Anbietern. Der Endverbraucher hat wie immer keine Wahl. Gut, dass an der Kamera im Gegensatz zum Handy wenigstens noch die Funkfernbedienung nutzbar ist. 🙂

  6. Meine Recherche zum gleichen Problem hat mich hierher geführt. Ich habe aber eine deutlichere Haltung: Es ist eine inakzeptable Frechheit von Panasonic, die Standortfreigabe zu verlangen, wenn ich meine Kamera in meinem WLAN mit meinem Smartphone verbinden will!
    [Nicht Dein Problem, klar, aber ich muss das rauslassen]

    • Hi Marcus, wenn dem so wäre, das der Standort absichtlich erforderlich würde ich es ähnlich sehen wie du – das geht gar nicht. Allerdings glaube ich wohlwollend vielmehr an einen Bug. In früheren Android Versionen war bzw. ist die Standort Freigabe ja nicht erforderlich.

      Dann ist allerdings die Frage zu stellen, warum der Fehler weder behoben, noch von Seiten Panasonic vernünftige Kommunikation dazu erfolgt.

      VG
      Timo

      • FYI, Ich habe den Panasonic-Support über’s Web-Formular kontaktiert und blitzschnell folgende Antwort erhalten:
        >>> Bezug nehmend auf Ihre Anfrage haben wir die Verbindung von Image App auf einem Android 10 Smartphone mit mehreren Lumix Kameras getestet. Wir können bestätigen, dass bei der Erstverbindung die Standortdaten benötigt werden. Danach können Sie diese Freigabe wieder ausschalten und können das App wie gewohnt weiterbenutzen. Sie benötigen also keine permanente Freigabe der Standortdaten. Wir danken für Ihr Verständnis.

        Beim Android-Update hat Google scheinbar eine Änderung vorgenommen, die diese Einstellung notwendig macht.
        <<<

        Meine Verärgerung bleibt also Für mich sieht das nach einer unvollständigen Implementation der neuen Android10-Features rund um Privacy und Location aus, aber ich bin kein Entwickler. Siehe:
        https://developer.android.com/about/versions/10/privacy

        • Hi Marcus,

          vielen Dank für deine Rückmeldung. Das Glück, das du mit dem Support hattest, hatte ich nicht. Bis heute ist meine Rückfrage nach erstem Kontakt bei Facebook unbeantwortet geblieben. Aber ich versuche es gerne nochmal mittels des Formulares auf der Website. Bis heute bleibt auch an den Hauptkontaktpunkten der App jegliche Kommunikation zu dem Problem aus. Weder im Playstore noch auf der Website zur App ist ein Hinweis auf den Fehler zu finden.
          Die Formulierung „Erstverbindung“ ist merkwürdig. Ich habe es gerade nochmal getestet. Erstverbindung muss man gleichsetzen mit „jeder App-Start“, da die Standortfreigabe für den App-Start benötigt wird.

          LG
          Timo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.