Quirlige Gruppentiere im dichten Gehölz: Die Schwanzmeise.

Schwanzmeise, Rohrweihe, Feldhase

Fast die ganze Woche war ich nicht mit der Kamera unterwegs. Daher habe ich heute das schöne Spätnachmittag-Wetter genutzt und bin mal wieder in die Rieselfelder Windel gefahren.

Kiebitz und Flussregenpfeifer

Bei Ankunft war ich direkt erfreut: Mit Kiebitz und Flussregenpfeifer waren zwei Vogelarten am Boden zu beobachten, die ich in den Rieselfeldern Windel noch nicht angetroffen hatte. Kiebitze waren zwar schon das ein oder andere Mal überfliegend zu sehen, aber heute hielten sich während meines Rundgangs erstmalig zwei Tiere an der Blänke des stationsnahen Beobachtungsturms auf.

Falls jetzt jeder die Bilder beider Arten sucht: Es gibt zwar welche, allerdings in so überaus schlechter Belegqualität, dass ich sie hier aus dem Blog heraus halte 😉

Sportlich aktiv: Feldhase

Dafür sind heute neben Schwanzmeise (siehe oben) und Rohrweihe ein sportlich aktiver Feldhase sowie mal wieder etwas Grünzeug im fotografischen Angebot. Die Rohrweihe waren eigentlich zwei. Abgelichtet habe ich allerdings nur eine von beiden. Ebenfalls eine Art, die für mich „neu“ ist. Also hier die Eindrücke von heute als Galerie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.