Heiter bis wolkig, mal kühler mal wärmer. So die „Großwetterlage“ von heute Vormittag in den Rieselfeldern Windel. Auf jeden Fall gute Bedingungen, um nach dem ein oder anderen Motiv Ausschau zu halten.

Bunte Rieselfelder. Leben.

Dazu bei trägt derzeit die Vegetations-Explosion in den Rieselfeldern Windel. Grüne Schilfgürtel pressen sich förmlich durch den trockenen Röhricht-Rest des vergangenen Jahres. Bäume und Sträucher zeigen immer mehr Laub oder gar farbenprächtige Blüte. Aus den schon grünen Hecken hört man überall Vögel – vielfach die nun vorhandenen Grasmücken – rufen. Der mit Insekten prall gefüllte Schnabel eines vorbei ziehenden Rotkehlchens machte auch deutlich: Die Brut ist in vollem Gange und die Speisekarte reichlich gedeckt. Das machen auch die Bilder vom Kleinen Fuchs und des unbestimmten Käfers deutlich.

Zwei Störche in den Rieselfeldern

Auch hoch in der Luft tat sich was: Gleich zwei Weißstörche schraubten sich in die Luft, in der sich zeitgleich auch zwei Baumfalken befanden. Da ich das Makro drauf hatte, um mich um das Geschehen am Boden zu kümmern, sind die Belegbilder allerdings eher miserabel.

Nun also die fotografische „Auswahl des Tages“. Kommentare oder Anmerkungen zu den fotografierten Pflanzen und Tieren sind natürlich auch immer gerne gelesen 😉