Erinnerung aus dem Oktober 2015: Ein Graureiher auf Beutezug

Wegen Frost auf dem Teich: Graureiher statt Eisvogel

Der Winter hat in den letzten Tagen doch noch kräftig angezogen. Neben den bekannten Wetter-Verstimmungen wie Bewölkung oder Niederschlag kommt nun noch ein weiterer einschränkender Faktor hinzu: Der Frost.

Der kleine Schönungsteich der Rieselfelder Windel ist zugefroren
Der kleine Schönungsteich der Rieselfelder Windel ist zugefroren

Bemerkbar hat sich das vor ein paar Tagen gemacht – ich wollte mein Tarnzelt testen, und in den Rieselfeldern Windel dem zuletzt erwischten Eisvogel auf die Federpelle rücken.

Doch daraus wurde nichts: Da der kleine Schönungsteich zugefroren war, flog kein Eisvogel den anvisierten Ansitz an. Erfolgreicher Fischfang wäre zwecklos gewesen, und hätte aufgrund der Eisdecke höchstens eine Schnabelverkrümmung zur Folge gehabt.

Ein Bericht zum Tarnzelt wird somit verschoben. Stattdessen habe ich die letzten Tage genutzt, mein Archiv zu durchforsten. Gefunden habe ich unter Anderem den oben zu sehenden Graureiher aus dem vergangenen Oktober, der als Ersatz für neue Nachrichten herhalten muss:

 

Kategorien Rieselfelder Windel

über

Naturinteressierter, fotobegeisterter, bloggender Aquarist, geboren in den End-Siebzigern. Fische, Vögel und Insekten sind vor der Kamera beliebteste Objekte. Das ein oder andere "tote" Material wird aber auch hin und wieder abgelichtet. Level: Nicht mehr ganz unten aber Luft nach oben!

1 Kommentar zu “Wegen Frost auf dem Teich: Graureiher statt Eisvogel

  1. Mir gefällt besonders der Graureiher. Schön erwischt.
    Viele Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.