Abhauen! Das war die Devise kurz nachdem ich noch eine Aufnahme der Brutflöße im Zentralbereich der Rieselfelder Windel machte. Im Hintergrund trieben über dem Teuto schon Blitz und Donner ihr Unwesen. Die zentralen Gewässer wird man vom südlichen Beobachtungsturm im Hochsommer wohl nicht mehr einblicken können. Dann ist die ausgeprägte Ufervegetation einer klaren Sicht im Wege.

Neben den Lachmöwen tummeln sich hier derzeit Reiher- und Krickenten. Auch Grau- und Silberreiher waten hier entspannt durch das flache Wasser.